Dunn Labortechnik GmbH
Dunn Labortechnik GmbH

Neu im Sortiment

FX-6000 - Das neue Tension System

von Flexcell® International

 

Flexcell® International stellt mit dem neuen FX-6000™ eine Alternative zum FX-5000™ Tension System vor. Die wichtigste Neuerung ist, dass das neue System mit Unterdruck und Überdruck arbeitet, was zur Folge hat, dass die Membrane der BioFlex® Kulturplatten noch effektiver und gezielter bewegt werden können. Dies bewirkt, dass die erzeugten Wellenformen weniger Oszillationen aufweisen, noch weicher und störungsfreier sind und die Membrane schneller zum Gleichgewicht zurückkehren können als bisher. Ein weiterer entscheidender Vorteil des FX‑6000™ gegenüber dem FX-5000™ ist, dass durch die zusätzliche Verwendung von Überdruck eine mögliche Bildung von Feuchtigkeit im FlexLink® System deutlich verringert wird. Analog zum FX‑5000™ stellt das neue FX-6000™ ein computerkontrolliertes System dar, das definierte variable statische oder zyklische Zugwirkungen auf Zellen in vitro ausübt, welche auf Zellkulturplatten mit flexiblem Boden angewachsen sind. Beide Systeme ermöglichen die Untersuchung von equibiaxialem biomechanischen Stress (Dehnung) angewandt auf 2D- und 3D-Zellkulturen.

03-2018

 

 

BioFlex® Cell Seeders

zur Optimierung biomechanischer Untersuchungen

mit dem Flexcell® Tension System

 

Die neu entwickelten „BioFlex® Cell Seeders“ für das Flexcell® Tension System bieten eine weitere Optimierung der biomechanischen Untersuchungen, indem sie das Zellwachstum auf den zentralen Bereich des Wells einer Zellkulturplatte begrenzen. Dadurch wird ein Zellwachstum am Rand eines Wells verhindert, und alle Zellen werden der gleichen equibiaxialen Dehnung ausgesetzt. Die Handhabung der „Cell Seeders“ ist dabei benutzerfreundlich, und der Anwender kann in wenigen Schritten sein Tension System mit diesem neuen Zubehör aufrüsten.

03-2018

           Anwendungsgebiete:

  • Reaktionsminimierung, um wertvolle Proben               zu sparen

  • Kinetische Langzeitexperimente

  • Hochdurchsatz-Screening von Liganden oder Substraten

  • Probenvorbereitung für LC-MS Applikationen

     

    Merkmale:

  • Eine hohe Geschwindigkeit, eine gute chemische Beständigkeit aller Komponenten und große Vielfalt an möglichen Applikationen machen den Dispenser zum idealen Werkzeug für Hochdurchsatzexperimente in der Chemie.

  • Im Bereich der synthetischen Chemie kann mit dem „Scorpion für die Chemie“ der Versuchsdurchsatz gegenüber manuellen Arbeitsschritten um mindestens das 10-fache gesteigert werden.

  • Die kompakte Größe des Dispensers ermöglicht es, den „Scorpion für die Chemie“ in allen Standardabzügen unterzubringen.

  • Der geschlossene Raum des Systems kann mit Gas befüllt werden, um eine reaktionsträge Umgebung zu erzeugen, die die Handhabung von sensitiven Reagenzien ermöglicht.

  • Flüssigkeitsfüllstand-Sensoren verfolgen den Befüllungsgrad und erhöhen die Präzision beim Aspirieren und Dispensieren.

  • Der Einkanal-Kopf des Gerätes sowie optimierte Dispensierwege gestatten die Arbeit mit einer großen Anzahl verschiedener Lösungen.

  • Eine nutzerfreundliche Software erlaubt ein schnelles Ansetzen komplexer Versuchsprotokolle.

  • Durch das innovative Design das Pipettierkopfes kann nahezu jedes Format an Röhrchen oder Platten verwendet werden.

  • Das Deck bietet Platz für bis zu 6 Positionen, die mit 24 x 50 ml oder 96 x 15 ml Röhrchen aus Kunststoff oder Glas, Deep Well Blöcken oder anderen Mikrotestplatten im SBS-Format sowie Pipettenspitzen-Boxen bestückt

    werden können.

  • Der geschlossene Raum des Systems macht die Arbeit im Labor sicherer.

  • In einem Protokoll können verschiedenen Pipettenspitzen verwendet werden. Kompatible Pipettenspitzen: siehe separate Preisliste.

  • Abmessungen: 4 °C bis 70 °C, nicht kondensierend.

  • Dimensionen (B x H x T):                                        48.3 cm x 69.8 cm x 48.3 cm

01-2018

TRUBlock® ULTRA ein HAMA-Blocker
 der nächsten Generation.

TRUBlock® ULTRA (Kat. Nr. 8000) ist das Ergebnis jahrelanger Forschung von Meridian Life Science und ist einer der leistungsstärksten Immunoassay Blockierer auf dem Markt.

TRUBlock® ULTRA kann in verschiedenen Assays eingesetzt werden und blockiert die Störeffekte, welche durch HAMA, Rheuma Faktoren (RF) und heterophile Antikörper (HA) verursacht werden. Seine hervorragenden Blockierungseigenschaften hat er sowohl im ELISA als auch in Lateral Flow Assays bewiesen. Durch seine große Bandbreite gegen HA/RF kann TRUBlock® ULTRA von IVD Herstellern in geringeren Konzentrationen eingesetzt werden und führt zu einer besseren Assay Performance, was außerdem die Kosten reduziert. Er ist geeignet für Assays mit zwei monoklonalen Maus Antikörpern.

10-2017

Streptavidin-Phycoerythrin Konjugate von MOSS sind hervorragend für diagnostische, molekulare oder zelluläre Fluoreszenzassays basierend auf der Biotinmarkierung geeignet. Die hohe Affinität von Streptavidin zu Biotin, kombiniert mit dem intensiven Fluoreszenzsignal von Phycoerythrin, macht Streptavidin-Phycoerythrin Konjugate zu den sensitivsten Fluoreszenz-Detektionsreagenzien.

 

Die Einkomponenten-Konjugate sind „ready-to-use“, bis zu 36 Monate in flüssiger Form stabil, und die Qualität ist von Lot zu Lot reproduzierbar. Eingesetzt werden sie in verschiedenen Immunoassays, in der Flowcytometrie, bei Microarrays und die Produkte SAPE-001 und SAPE-001NB werden darüber hinaus von Multiplexing Plattformen wie Luminex™ empfohlen. Das Signal-Rausch-Verhältnis dieser Konjugate ist einzigartig. Die maximale Leistung der Konjugate kann dem Kundenwunsch entsprechend für spezifische Plattformanwendungen angepasst werden.

 

Neben dem Streptavidin-Phycoerytrin Konjugat

SAPE-001, welches mit oder ohne BSA angeboten wird,  sind auch Konjugate erhältlich, die durch Einsatz eines modifizierten Puffers und Zugabe von Glyzerol eine Lagerung bei -20 °C erlauben.

10-2017

Chemilumineszenz-Substrat für HRP
von Moss

 

MOSS, unser langjähriger Lieferant chromogener Substrate, hat ein neues, hoch sensitives und äußerst stabiles Chemilumineszenz-Substrat für HRP entwickelt. Ein Substrat für 2 Anwendungen! Es  kann zur Detektion von HRP - sowohl in freier Lösung (ELISA) als auch gebunden an eine feste Phase (Westernblot) - eingesetzt werden.

Bei kühler 4 °C Lagerung ist das 2 Komponenten Substrat
36 Monate stabil: Komponente  A (Enhanced Luminol Solution), Komponente  B (Stabilized Peroxidase Solution). Die fertig gemischte Arbeitslösung kann bei dunkler Lagerung 24 Stunden eingesetzt werden.

Zusätzlich bietet MOSS eine Verdünnungslösung für die Komponente A, mit der die Signalstärke Ihren spezifischen Sensitivitäts- und Kontrastanforderungen angepasst werden kann.

"Transwell® Holder"

Flexcell® International hat seine Produktpalette  mit den „Transwell® Holder“ für die 6-well und 24-well BioFlex® Kulturplatten erweitert. Die Flexcell® Systeme werden für die Analyse von mechanischem Stress auf 2D und 3D Zellkulturen in Laboren weltweit erfolgreich eingesetzt. Die neuen „Transwell® Holder“ ermöglichen nun neuerdings auch die Untersuchung von Wechselwirkungen zwischen gestressten und nicht gestressten Zellen, sowie die Auswirkung von mechanischer Beanspruchung auf die Migration von Zellen in Co-Kulturen. Die Holder sind einfachzu handhaben und kompatibel mit den meisten Transwell®-Größen für 6-well und24-well Kulturplatten.

Transwell® is a registered trademark of Corning® Inc.

06-04-2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dunn Labortechnik GmbH