Liquid Handling Systeme für High Throughput Anwendungen, Drug Research,
Genomic Solutions und Proteinkristallisation

 

For the English version of this webpage please click

 

"Scorpion" Einkanal-Hochgeschwindigskeitsdispenser

Der „Scorpion“ Einkanal-Hochgeschwindigkeitsdispenser führt alle Liquid Handling Anwendungen (z.B. PCRs, verschiedene Assays), die mit einer manuellen Pipette durchgeführt werden können, mit der Geschwindigkeit und Präzision eines automatischen Dispensers aus. Außerdem kann er zur Erstellung und Formatierung von Screening-Kits für kristallographische Anwendungen inklusive dem Dispensieren von 24-Well Optimierungsplatten genutzt werden.

 

Merkmale:

  • Kompatibel mit 50 µl, 200 µl und 1000 µl Pipettenspitzen; Volumina bis
    zu 0,5 µl.
    Unterschiedliche Pipettenspitzen können in einem Protokoll verwendet werden.
  • Zu dispensierende Mengen können entweder als Volumina, Konzentrationen oder pH Werte angegeben werden
  • Platz für 6 Platten oder Racks im SBS-Format - z.B. Rack mit 96 x 15 ml Röhrchen, ein Deep Well Block und eine Pipettenspitzen-Box
  • Durch innovatives Design kann der Boden von 15 ml  und 50 ml Röhrchen sowie Deep Well Blocks mit Pipettenspitzen erreicht werden
  • Umformatieren von Screens aus 15 ml Röhrchen in 96 Well Platten
  • Extrem präzise Bewegungen mit einer Geschwindigkeit
    von bis zu 2 m/sek.
  • Optimierte zeitsparende Dispensier-Reihenfolge
  • Füllstandsensor ermöglicht genaues und akkurates Aspirieren und Dispensieren
  • Einfaches Erstellen von komplexen Optimierungsmatrizen
  • Ideal zum Erstellen von benutzerdefinierten Screens oder Gradienten
  • Einfaches Dispensieren einer Vielzahl von viskösen Flüssigkeiten wie z.B. DMSO, 50 % PEG 20.000, und 80 % Glycerol
  • Kann in einem Kühlraum betrieben werden,
    nicht-kondensierend
  • Geringer Platzbedarf (BxTxH) 48,3 x 48,3 x 69,8 cm
  • Desktop Computer mit mehreren Software-Lizenzen
  • Notausschalter

 

 

"Gryphon" - Modulares Mikrodispenser System

Der "Gryphon" ist ein kompaktes modulares Liquid Handling System. Durch das Verwenden von flexiblen und langlebigen Nitinol-Nadeln fallen keine Folgekosten für Pipettenspitzen an. Der "Gryphon" stellt, verglichen mit anderen Systemen, somit eine umweltfreundliche Liquid Handling Lösung dar. Für die Proteinkristallographie ist der "Gryphon" in drei Konfigurationen erhältlich:
Crystal Gryphon, Gryphon LCP und Crystal Gryphon LCP. Eine Basisversion des Gryphon als Standarddispenser ausgestattet mit nur einem 96-Dispensierkopf ist ebenfalls erhältlich.

 

Merkmale Basisversion:

  • Keine Verbrauchsmaterialien, d.h. Senkung der Betriebs- und Folgekosten
  • Der "All-In-One" Gryphon ermöglicht Screen-und Protein-Tropfensetzung in einem Protokoll
  • Modularer Aufbau bietet individuelle Konfigurationen
  • 96er-Spritzenköpfe mit flexiblen Nadeln mit 100, 250, 500 oder 1000 µl Volumen-Optionen
  • 24-Kopf- und 384-Kopf-Optionen erhältlich
  • Bis zu 4 Protein-Gefäße
  • „Positive displacement“ Kopf mit flexiblen Nadeln zum Dispensieren von Screens bis zu 100 nl mit einem CV < 5 %
  • 2 Positionen XY-Tisch
  • Integrierte Waschstation
  • Einfache „Drag-and-Drop“ Software
  • Kompakte Größe (HxBxT): 51 x 59 x 59 cm
 

 

Optionale Module:

  • LCP (Lipidic Cubic Phase) Modul ("Gryphon LCP")
    - Für "Seeding"-Anwendungen und viskose Lösungen, geeignet für
      Bicellen, "Microbatch Assays" und "Sponge Phase"

    - Dispensieren von 25 nl einer viskösen Matrix mit einem CV < 5 %
    - Selbstzentrierende Nadel und integrierter LCP Mixer

    - Aspirieren direkt aus den Screening-Blöcken möglich

    - Dispensieren einer 96-Well Sandwich-Platte zur Versiegelung in
      weniger als 2 Minuten
    inklusive Reservoir-Befüllung
    - zusätzliche 8 Proteingefäß-Positionen für Mikro-Seeding
      mit der LCP-Nadel
  • Nano-Dispensier-Modul ("Crystal Gryphon")
    - Für Protein-Aspiration und -Dispension: 50 nl bis zu 100 µl
    - Für "on-the-fly" Dispensieren von löslichen Proteinen
    - Gradienten-Dispensieren möglich
  • Der "Crystal Gryphon LCP" bietet die größte Vielzahl an Anwendungen, indem dieses System die Merkmale beider Module kombiniert.

     

"Phoenix" Mikrodispenser

Der Phoenix“ ist eine platzsparende Multipositionen HTS Liquid Handling Plattform mit verschiedenen  Dispensier-Optionen. DerPhoenix“ verwendet eine innovative Spritzen- und Nadel-Technologie, d.h. Folgekosten für Pipettenspitzen werden somit vermieden. Dieses einzigartige Gerät vereint die präzisen Dispensiereigenschaften eines Spritzenkopfes mit einem
„non-contact nano-dispenser“.

 

Merkmale:

  • Keine Verbrauchsmaterialien, d.h. Senkung der Betriebs- und Folgekosten
  • Geeignet für "Sitting Drop", "Hanging Drop" und "Microbatch Assays"
  • Neun Assay Positionen: 6 Positionen für Ausgangs- oder Ziel-Platten,
    2 Positionen für Reagenzien, 1 Waschstation
  • 96- oder 384-Spritzenkopf mit flexiblen Nitinol-Nadeln
  • Dispensierköpfe mit 100, 250, 500 oder 1000 ul Volumen-Optionen.
  • Optional: 1-, 2-, 3- oder 4-Kanal “Non-contact Nano-Dispenser” zum Dispensieren von bis zu 50 nl mit einem CV < 5 %
  • Nano-Dispenser kann im "Aspirate/Dispense" Modus oder "Bulk Dispense" Modus betrieben werden
  • Gradienten-Dispensieren möglich
  • Nano-Dispenser kann viskose Lösungen wie z.B. 30 % Glyzerin oder
    20 % PEG4000 dispensieren
  • Kompakte Größe (HxBxT): 63,5 x 68.6 x 73,6 cm
  • Einfache „Drag-and-Drop“ Software
  • Bewegungssteuerung im geschlossenen Regelkreis auf jeder Achse zur Überprüfung der einzelnen Motorschritte
  • Integrierte Waschstation


     

"Cobra" -  Non-contact Nano Dispenser

DasCobra“ System ist mit 1 oder 4 „non-contact nano-dispenser“ erhältlich und erlaubt das Dispensieren von Volumina zwischen 300 nl bis 5 ml. Mit der Cobra können Mikroplatten in kürzester Zeit gefüllt werden. Die Cobra kann im Aspirate/Dispense oder Bulk-Dispense Modus verwendet werden. Das System eignet sich ideal als PCR-Hilfsmittel, benötigt wenig Platz und erlaubt Reaktionen mit sehr geringen Volumina, wodurch teure Reagenzien gespart werden können.

 

Merkmale:

  • Ideal für PCR Master Mix-Herstellung
  • Geringes Totvolumen
  • 1- oder 4-Kanal „non-contact nano-dispenser“ zum Dispensieren von
    300 nl bis 5 ml
  • 1- und 4-Kanal „Aspirate / Dispense“ Modus
  • Dispensieren von unterschiedlichen Volumina in verschiedene Wells
  • Dispensieren von Gradienten für Verdünnungsreihen
  • Aspirieren aus Deep Well Platten und Röhrchen
  • 2 Plattenpositionen für 96-, 384-, 1536- und Deep Well-Platten
  • Integriertes Waschsystem
  • Füllstandsensor für alle Lösungsflaschen
  • Keine externen Druckluftquellen
  • Geringer Platzbedarf (BxTxH) 33,5 x 50,8 x 40,6 cm

     

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"CrysCam™" und "CrysCam UV™" Digitalmikroskope
zum Beobachten und Dokumentieren von Proteinkristallen

Mit dem  “CrysCam™” Digitalmikroskop können mit nur einem Mausklick Bilder einer gesamten Platte aufgenommen werden und Kristalle während des Kristallisationsprozesses beobachtet werden.

Merkmale "CrysCam™":

  • Kompatibel mit 96-Well, 24-Well und Terasaki-Platten
  • Kann in einer Kühlkammer betrieben werden
  • Qualitäts-Fokussierungslinse mit Zoom-Funktion
  • 6 x Zoom mit 3,87 mm x 5,16 mm – 0,6 mm x 0,8 mm Sichtfeld
  • Integrierte Kreuzpolarisierung
  • Hochauflösende USB Kamera
  • 3 Mpix CMOS Kamera, 1/3′ Sensor
  • Große Plattform mit integrierter LED-Beleuchtung
  • Aufzeichnen einer 96 Well Platte in unter 3 Minuten
  • Modular aufrüstbare Komponenten
  • Bildaufnahme- und Bildverarbeitungs-Software
  • Präzise Bewegungskontrolle
  • Einfach zu bedienende Windows-basierte Software
  • Vordefinierte Platten-Bibliothek vereinfacht die Auswahl der
    gewünschten Plattenposition

 

Merkmale "CrysCam UV™":

  • Scannt automatisch die gesamte Platte und nimmt sowohl visuelle
    als auch UV-Bilder auf
  • Im ersten Scanndurchgang werden 96 visuelle und im zweiten
    96 UV-Bilder aufgenommen
  • Gleichzeitge Anzeige des visuellen und UV-Bildes eines Wells
  • Software mit Fokus- und Zoom-Funktion - Kamera bleibt beim Zoomen fokussiert
  • Kann einzelne Wells markieren und mit oder ohne Polarisator anzeigen
  • Benutzerdefinierter Input verschiedener Plattenformate
  • In situ Kristalldifraktion möglich durch Bestimmung der
    X-Y-Z-Achsenposition einzelner Kristalle
  • Aufnahme von Kristallen in Nanotropfengröße
  • Artemis VS60 Kamera mit einer Auflösung von 2750 x 2205 (6 MPixel)
  • Digitale Bilder mit 2,37 Mikrons/Pixel mit einem Minimum-Zoom von
    0,7 Mikrons/Pixel


 

 

 "LCP Mixing Station"

Die „LCP Mixing Station“ ist ideal für die Herstellung von viskosen Lösungen für die Kristallisation von Membranproteinen geeignet.

 

Merkmale:

  • Gleichmäßiges Mischen von Probe zu Probe und Anwender zu Anwender
  • Geeignet für verschiedene Spritzentypen wie z.B. Hamilton und ARI
    LCP Spritzen
  • Jedes Volumen kann gemischt werden, solange beide Spritzen das gleiche Ladevolumen haben
  • Einfach und schnell zu beladen
  • Durch das Beladen der Spritze werden automatisch die Mischparameter so eingestellt, dass das zu mischende Volumen dem Probenvolumen in der Spritze entspricht
  • Alarmsignal kann nach Zeiteingabe automatisch eingestellt werden
  • Einfach zu reinigende Mischkammer aus Edelstahl
  • Kompakte Größe: 34,3 x 13,9 x 11,4 cm
     

Manueller LCP Spritzendispenser für verschiedene Volumina

Der neue manuelle LCP Spritzendispenser kann mit Spritzen verschiedener Hersteller wie z.B. ARI oder Hamilton verwendet werden.

Der manuelle LCP Spritzendispenser ermöglicht die Einstellung von bis zu
200 Abgabeschritten und kann 1, 2 oder 3 Stufen pro Klick bewegen. Abhängig von dem Volumen der verwendeten Spritze können somit je Schritt entweder 1/200, 1/100 oder 3/200 des gesamten Spritzenvolumens dispensiert werden.

 

Weitere Produkte von Art Robbins Instruments:

Fordern Sie Informationsmaterial an!